Freiraum“ vor dem Aus ?!

So kannst Du uns unterstützen:

Die Stadt Dresden hat 2010 unter OB Helma Orosz ein langfristiges Strategiepapier mit dem Titel „Zukunft Dresden 2025“ verabschiedet. Darin geht es unter anderem darum, wie die Stadt perspektivisch umgestaltet und vor allem „umgebaut“ werden soll. Auch die „Leipziger Vorstadt“, das Gebiet in dem der Freiraum Elbtal e.V. liegt, wird sich verändern!

Demnach sollen im Dreieck zwischen Bahnhof Neustadt, Alexander-Puschkin-Platz und Marienbrücke über 1000 neue Wohneinheiten und ein Oberklasse-Yachthafen entstehen. Für uns ist in diesem „Masterplan“ bisher noch kein Platz vorgesehen!

Das muss nicht so bleiben! Gerade läuft noch bis zum 19. Oktober ein online-Beteiligungsverfahren im Rahmen des „Integrierten Stadtentwicklungskonzept für Dresden“ (kurz INSEK). Auf dieser Seite könnt ihr auf einem interaktiven Stadtplan selbst so genante „Schwerpunkträume“ benennen und diese beschreiben.

Klickt rechts auf eines der drei Felder und klickt dann in der Karte um a) Smilies zu vergeben b) Anmerkungen zu machen.

Helft uns den „Freiraum Elbtal e.V.“  in Verwaltung, Stadtplanungsamt und bei der Oberbürgermeisterin zum Thema zu machen!

Bring‘ Dich ein, damit Dresden keine Stadt mit massenkompatibler Kommerzkultur und totem Traditionalismus wird!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s