flut2013

Evakuierung abgeschlossen: Kurzes Feedback

Die Evakuierung des Freiraum Elbtal wurde am Dienstag, den 4. Juni gegen 14 Uhr abgeschlossen. Zu diesem Zeitpunkt befand sich das Wasser noch wenige Meter von der Leipziger Straße entfernt. Derzeit ist alles überschwemmt.

Das Gelände seit dem nicht mehr zugänglich. Wir danken allen Helferinnen und Helfern, die die schnelle Evakuierung und die Rettung der Fahrzeuge möglich gemacht haben.

Die Evakuierung begann am Montag 3. Juni in den frühen Morgenstunden. Gegen 11 Uhr traf die erste „Welle“ von ca. 30 Helfer_Innen ein. Insgesamt waren den Tag über rund 300 Menschen im Einsatz, die tatkräftig Werkstätten und Ateliers beräumten. Ein weiterer Faktor für die schnelle Evakuierung waren die zahlreich vorhandenen Zugfahrzeuge. Gegen Nachmittag waren rund 150 Personen vor Ort und halfen die Wagen aus dem verschlammten Gelände zu ziehen. Auch in den Abendstunden riss der Strom an Helferinnen nicht ab. Bis spät in die Nacht kamen kleine Grüppchen um uns zu unterstützen. Dadurch war es uns möglich auch noch die letzten Sachen weg zu schaffen.

Gegen Mitternacht ließen wir den Tag noch einmal Revue passieren und möchten euch abschließend folgendes sagen:

„Liebe, liebe Leute! Ihr habt uns unglaublich überrascht! Wir haben es nicht für möglich gehalten dass es möglich ist alle unsere Sachen zu retten. Auch wenn wir selbst phasenweise erschöpft waren, habt ihr Handlungsfähigkeit bewiesen und das Naheliegende in unserem Sinne getan! Es ist faszinierend was passieren kann und welche Dynamik entsteht wenn man Menschen in sein Leben lässt! Wir sind sehr, sehr glücklich und positiv überrascht! Danke“

PS: Wenn ihr noch Kapazitäten habt, dann helft anderen Menschen deren Hab und Gut noch bedroht ist.

Bilder: http://imgur.com/a/vr9ys#0 und bald hier: http://www.lothar-dresden-reportagen.de/

Bild