straßenkunstDD

Straßenkunst-Verordnung in DD

Seit nun mehr als 2 Jahren wird von der Stadtverwaltung versucht eine Reglementierung der Straßenmusik in der Dresdner Innenstadt einzuführen. Grund dafür sei die zunehmende Überbelastung der Innenstadt in Form von Lärm durch StrassenkünstlerInnen.

Zusammengefasst ist die kommende Straßenkunst-Verordnung ein schwerer Schlag gegen eine offene, freie und kostenfreie Kultur, die das Stadtbild von Dresden bereichert und prägt. Die Vielfalt wird geringer, vor allem durch die Ausgrenzung Reisender. Das Stadtbild der Kulturstadt Dresden wird starke Einbußen erleiden müssen.

Eine erste Demo am 1.August war medial sehr erfolgreich, weitere Aktionen folgen. Es läuft eine OpenPedition, die die Verordnung kippen soll. Auch ein Offener Brief an die OBin von Dresden gesendet. (siehe link)

Im übrigen wurde die Verordnung im April 2014 von allen (!) Dresdner Stadtrats-Fraktionen abgelehnt. Nun wurde sie im Juli als Verwaltungsakt einfach so durchgeboxt, ohne politische Legitimation. Danke, Frau Oberbürgermeisterin!

mehr unter:  http://artists-of-dresden.org/