Die Übergabe der Unterschriftenlisten an das Rathaus

Gestern waren der Vorstand des Vereins und einige andere Mitglieder im Rathaus, um Frau Orosz unseren Kampagnenbrief zu übergeben. Zur Erinnerung: im letzten Sommer starteten wir die Kampagne „Freiraum Elbtal BLEIBT!“ mit einem Kampagnenbrief, der seither über 9000 mal unterschrieben wurde. Neben der Bitte um Vermittlung wegen des Grundstücks Leipziger Straße 33a ist eine der Forderungen: es muss spürbare Verbesserungen für die kreative Szene und nicht-profit-orientierte Projekte geben. Nicht nur der Freiraum Elbtal wird von Profitinteressen verdrängt, viele Projekte in Dresden sind bereits zerstört wurden oder bangen um ihre Existenz.

Die Berichterstattung zu gestern:

Sächsiche Zeitung

Menschen in Dresden

Dresdner Morgenpost

Advertisements