Stadtplanung

Freiraum“ vor dem Aus ?!

So kannst Du uns unterstützen:

Die Stadt Dresden hat 2010 unter OB Helma Orosz ein langfristiges Strategiepapier mit dem Titel „Zukunft Dresden 2025“ verabschiedet. Darin geht es unter anderem darum, wie die Stadt perspektivisch umgestaltet und vor allem „umgebaut“ werden soll. Auch die „Leipziger Vorstadt“, das Gebiet in dem der Freiraum Elbtal e.V. liegt, wird sich verändern!

Demnach sollen im Dreieck zwischen Bahnhof Neustadt, Alexander-Puschkin-Platz und Marienbrücke über 1000 neue Wohneinheiten und ein Oberklasse-Yachthafen entstehen. Für uns ist in diesem „Masterplan“ bisher noch kein Platz vorgesehen!

Bring‘ Dich ein, damit Dresden keine Stadt mit massenkompatibler Kommerzkultur und totem Traditionalismus wird!

#################################################################################

Informationen zur Region:

 

Stand der Planungen DEZEMBER 2012

Städtisches Vermessungsamt veröffentlicht vorgesehene Bauflächen

Vom Montag, 4. März, bis Dienstag, 2. April, veröffentlicht das Städtische Vermessungsamt beim Kundenservice im World Trade Center, Ammonstraße 72, Zimmer 2852, das Baulandkataster nach § 200 BauGB, Stand Dezember 2012. Die Veröffentlichung erfolgt in Auswertung des aktuellen Flächennutzungsplanes der Landeshauptstadt Dresden und unter Berücksichtigung erteilter Baugenehmigungen.
In den Abschnitten der sog. „Hafen City“ (Planungen zum Neustädter Hafen und Umgebung) sind einige Baumaßnahme geplant. Jedoch ist das Areal, auf dem der Freiraum Elbtal sich momentan befindet, NOCH NICHT geplant. Auch in früheren Planungs-Offenlegungen war davon die Rede, dass der Baubeginn frühestens in 3 Jahren geplant ist.
Wir fragen uns daher, warum wir nicht bis Baubeginn das Gelände weiter nutzen können ?  Immerhin ist doch eine lebendige, kulturelle Nutzung besser als eine planierte Brache…

Stimmen der Bürger_innen SEPTEMBER 2012

Im September 2012 hat die Stadt Dresden die online-Umfrage „dresden2025+“ durchgeführt.
Auf dem dabei entstandenen Themenstadtplan wurden die Ergebnisse vorgestellt: Orte, an denen Dresdner sich wohlfühlen (grüne Punkte) und die, an denen sie sich nicht wohlfühlen (roten Punkte).

Viele rote Punkte waren dabei auf der Arge an der Budapester Straße gelandet 😉   —   viele grüne hingegen auf dem Freiraum Elbtal – er ist regelrecht übersäht mit grünen Punkten.

FREIRAUM WOHLFÜHL(web)

Peter Wieland zur Stadtplanung Dresden in 1991 (!) – nach wie vor aktuell  http://www.youtube.com/watch?v=EyPMAMBmaX0

……………………………………………………………………………………………………

schöner Wohnen mit USD: http://hafencity-dresden.com/de/ueber-die-hafencity.html

Sollte jemand aktuelle Informationen zum Thema Stadtplanung – speziell in der Leipziger Vorstadt – hier veröffentlichen wollen, kann er/sie uns gern Kommentare, Links etc. zusenden.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Stadtplanung”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Leipziger Straße 33A 01097 Dresden, Nähe Puschkinplatz